Niedersachen klar Logo

100 Prozent Erneuerbare Energien bis 2050

Als Energiewende wird gemeinhin der Übergang von der nicht nachhaltigen Nutzung von fossilen Energieträgern sowie der Atomenergie zu einer nachhaltigen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien bezeichnet. Ziel der Energiewende ist es, die von der Energieversorgung verursachten ökologischen und gesellschaftlichen Probleme auf ein Mindestmaß zu verringern und die dabei anfallenden, bisher im Energiemarkt kaum eingepreisten, externen Kosten zu internalisieren. Die Energiewende ist für Niedersachsen mit besonderen Entwicklungschancen verbunden, die die Landesregierung aktiv gestaltet und nutzt. Der Umbau der Energieversorgung in Niedersachsen auf nahezu 100 Prozent erneuerbare Energiequellen bis zum Jahr 2050 ist eine technische, soziale und wirtschaftliche Herausforderung. Die Landesregierung hat den festen politischen Willen, sie zu meistern, um den Atomausstieg zu vollenden und die Abhängigkeit von fossilen Quellen schrittweise zu beenden.
Umweltbericht 2015 Bildrechte: visivasnc@Fotolia.com
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln