Niedersachen klar Logo

Sektorkopplung

Die Sektorkopplung, d.h. die Verknüpfung der Sektoren Strom, Wärme, Verkehr, Industrie sowie der Energieinfrastrukturen, ist neben der Steigerung der Energieeffizienz und dem Ausbau der Erneuerbaren ein wesentlicher Baustein für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende. Der Arbeitskreis soll die wesentlichen Hemmnisse für die Stärkung der Sektorkopplung identifizieren und zielgerichtete Lösungsvorschläge erarbeiten.

Arbeitsprogramm Arbeitskreis Sektorkopplung (PDF)



Cluster 2 - Anwendung der Sektorkopplung in Niedersachsen

Cluster 3 - Lösungsansätze


Handlungsfeld 1 - Wettbewerbsfähigkeit von regenerativen Strom stärken

Vorwort Handlungsfeld Wettbewerbsfähigkeit von regenerativen Strom stärken (pdf)



Handlungsfeld 2 - EE ausbauen und in die Sektorkopplung integrieren

Empfehlungen zur Stärkung des Ausbaus erneuerbarer Energien


Handlungsfeld 3 - Sektorkopplungstechnologien stärken

Empfehlung Energieforschung und Reallabore der Energiewende ausweiten (pdf)

Artikel-Informationen

erstellt am:
25.01.2019
zuletzt aktualisiert am:
20.07.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln