Niedersachen klar Logo

Bürokratieabbau

Aktenstapel  

Die Niedersächsische Landesregierung bekennt sich in ihrer Koalitionsvereinbarung zur 18. Wahlperiode zum Abbau überflüssiger Bürokratie. Bürokratieabbau ist eine entscheidende Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und die Stärkung von Beschäftigung und Wachstum. Das Thema Bürokratieabbau ist neben der Digitalisierung zukunftsweisend für den Wirtschaftsstandort Niedersachsen.

Um der Selbstverpflichtung aus dem Koalitionsvertrag gerecht zu werden, bedarf es aufgrund der unterschiedlichen Schnittstellen eines ressortübergreifenden Ansatzes und gemeinsamer Anstrengungen. Hierzu wurde im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalsierung die Stabsstelle Bürokratieabbau eingerichtet.

Neben Maßnahmen zur Vermeidung zukünftiger bürokratischer Erschwernisse ist es Aufgabe der Stabsstelle Bürokratieabbau, den derzeitigen Ist-Zustand der Regelungen in Niedersachsen, auf Bundes- und EU- Ebene in den Blick zu nehmen, vermeidbare bürokratische Lasten zu identifizieren und entsprechende Änderungen anzuregen.

Um in Ihrem Sinne priorisieren zu können, sind wir auf konkrete Hinweise Ihrerseits angewiesen. Die Stabsstelle Bürokratieabbau ist per E-Mail unter buerokratieabbau@mw.niedersachsen.de oder persönlich unten der unten genannten Kontaktdaten erreichbar.


Vanessa Albowitz

0511 120 5608


Colette Thiemann

Tel: 0511 120 5536


Oliver Grosek

Tel: 0511 120 5746


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln