Niedersachen klar Logo

Wohnraumförderung in Niedersachsen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und elementarer Bestandteil der Daseinsvorsorge für die Menschen in unserem Land. Die soziale Wohnraumförderung ist das Herzstück, wenn es darum geht, das Angebot an bezahlbaren Wohnungen auszuweiten. Die im Sommer 2019 in Kraft getretenen Förderrichtlinien in der Wohnraumförderung sind ein starkes Signal für mehr geförderten Wohnungsbau. Damit können diejenigen Menschen unterstützt werden, die sich aus eigener Kraft nicht mit angemessenem Wohnraum versorgen können.

Mit ihrem Wohnraumförderprogramm setzt die Landesregierung folgende Schwerpunkte:

Allgemeine Mietwohnraumförderung

Gefördert wird die Schaffung von belegungs- und mietgebundenen Mietwohnraum, in Mehrfamilienhäusern durch Neubau sowie die Änderung und Erweiterung von Gebäuden. Hierunter fällt auch die Förderung von Mietwohnraum sowie von Wohngemeinschaften für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen. mehr Infos

Modernisierung von Mietwohnraum

Gefördert wird die Modernisierung von Mietwohnraum in Mehrfamilienhäusern einschließlich energetischer Modernisierung von Mietwohnungen, die vor dem 01.02.2002 fertiggestellt worden sind. mehr Infos

Mietwohnraumförderung auf den Ostfriesischen Inseln

Gefördert wird die Schaffung von belegungs- und mietgebundenen Mietwohnraum in Mehrfamilienhäusern durch Neubau in den Gebieten der Städte Borkum und Norderney der Inselgemeinde Juist, des Nordseebades Wangerooge sowie der Gemeinden Baltrum, Langeoog und Spiekeroog. mehr Infos

Förderung von Wohnheimplätzen für Studierende

Gefördert wird die Schaffung von belegungs- und mietgebundenen Wohnheimplätze für Studierende an Hochschulstandorten in Niedersachsen durch Neubau sowie Änderung oder Erweiterung von Gebäuden. mehr Infos…

Erwerb von Belegungs- und Mietbindungen

Gefördert wird der Erwerb von Belegungs- und Mietbindungen an Mietwohnungen in den kommunalen Gebietskörperschaften, die nach der Niedersächsischen Mieterschutzverordnung als Gebiete mit angespannten Wohnungsmärkten gelten oder zur Versorgung von Haushalten mit besonderen Schwierigkeiten bei der Wohnraumversorgung. mehr Infos

Eigentumsförderung

Gefördert werden der Neubau, der Erwerb, die Modernisierung sowie die energetische Modernisierung von selbst genutztem Wohneigentum für Haushalte mit Kindern oder Menschen mit Behinderungen. mehr Infos


Rechtsgrundlagen

- Niedersächsisches Wohnraumfördergesetz (NWoFG)

- Richtlinie zur Durchführung der sozialen Wohnraumförderung in Niedersachsen (Wohnraumförderbestimmungen - WFB -)

- Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur sozialen Wohnraumförderung (Wohnraumförderprogramm 2019)

- Verordnung zur Durchführung des Niedersächsischen Wohnraumfördergesetzes (DVO-NWoFG)

- Richtlinie für die Übernahme von Bürgschaften des Landes zur Förderung des Wohnungswesens (Bürgschaftsbestimmungen Wohnungswesen)

- Allgemeine Vertragsbedingungen für die Übernahme von Bürgschaften des Landes zur Förderung des Wohnungswesens (AVB)

- Niedersächsische Mieterschutzverordnung


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln