NLWKN Niedersachen klar Logo

Der Haren-Rütenbrock-Kanal

SPERRUNG des Haren-Rütenbrock-Kanals im April 2020

Die Niedersächsische Landesregierung hat weitreichende Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus beschlossen. Dies gilt auch für Freizeitaktivitäten im Innen- und Außenbereich. Aus diesem Grund ist der HRK im Monat April gesperrt.

In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Beeinträchtigungen durch das Corona-Virus für das öffentliche Leben, soll der Kanal ab dem 4. Mai 2020 für die Sportschifffahrt geöffnet werden. Bitte erkundigen Sie sich vor Fahrtantritt, ob die Passage möglich ist!

Angeschlossenes Gewässernetz in den Niederlanden: Veränderte Öffnungs- und Betriebszeiten für nachfolgende Gewässer im Verantwortungsbereich der Provincie Groningen:

Winschoterdiep
Ag Wildervanckkanaal
Rensel
Aduarderdiep
Reitdiep en Dorkwerdersluis
Robbengatsluis te Lauwersoog
Noord Willemskanaal
Groeve sluis Noord en Zuidzijde
Slochtersluis

Die Öffnungs- und Bedienzeiten der Winterperiode werden bis zum nächsten veröffentlichten Bericht verlängert.

Aufgrund der beschränkten Besetzung der Bedienzentralen können Wartezeiten entstehen.

Sportbootverkehr ist noch zugelassen.

Hinweise für die Schifffahrt

Wo

Schleuse Kielsterverlaat in Kiel Windeweer

Was

Komplett gesperrt

Wann

Vom 21. Februar bis 30. Mai 2020

warum

Unterhaltungsarbeiten an den Schleusentoren

Info

Waterschap Hunze en Aa’s

Dhr. A. Barkmeijer tel: 0598-693727

Der Haren-Rütenbrock-Kanal

Der Haren-Rütenbrock-Kanal verbindet die Ems (Dortmund-Ems-Kanal) mit den niederländischen Kanälen Stadskanaal-Winschoterdiep-Eemskanaal und mit der neuen Wasserstraße zwischen Erica und Ter Apel - die Veenvart.


Tarif

  • Sportboote 5,00 €
  • Muskelbetriebene Sportfahrzeuge 3,00 € (Jahrespauschale möglich)
  • Regeltarif für Sportboote im Charterverkehr 10,00 € (Jahrespauschale möglich)


Öffnungszeiten 2020


Nebensaison

  • vom 01.04. bis 30.04 und 01.10. bis 31.10. eines jeden Jahres, Montag bis Freitag

  • kein Betrieb an Feiertagen

Vormittag

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Je 1. Sammelschleusung von der Schleuse I. Haren (Ems) und der Schleuse IV Rütenbrock (Grenzschleuse)

Hauptsaison

  • vom 01.05. bis 30.09. eines jeden Jahres, Montag –Samstag

  • In den Sommerferien der Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen auch am Sonntag geöffnet (28.06.20; 05.07.20; 12.07.20; 19.07.20; 26.07.20; 31.07.20; 09.08.20;16.08.20; 23.08.20;30.08.20)

    Geringfügige Änderungen noch möglich

  • Kein Betrieb an Feiertagen

Vormittag

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Mittagspause Holterhuisbrücke und Kirchstraßenbrücke (Stadtgebiet Haren (Ems)

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Mittagspause restliche Kanalpassage

13.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Nachmittag

bis 18.00 Uhr

Wintermonate:

In den Monaten November bis März ist der Kanal nicht geöffnet und die Passage wird nur in dringenden Fällen und wenn technisch durchführbar ermöglicht. Tarif 40,00 €

Weitere Hinweise:

  • Der NLWKN kann aus betrieblichen Gründen vorübergehend abweichende Betriebszeiten festsetzen. Bitte informieren Sie sich vor Fahrbeginn über die aktuellen Betriebszeiten: www.nlwkn.niedersachsen.de oder telefonisch: 05931-406-174.
  • Um den Haren-Rütenbrock-Kanal komplett durchfahren zu können, muss die Einfahrt mindestens 2,5 Stunden vor Ende der Betriebszeiten erfolgen.
  • Anlegemöglichkeiten im Stadtgebiet Haren bei Kanal km 00+900.
Die sanierte Emsschleuse am Haren-Rütenbrock-Kanal Bildrechte: NLWKN

Die sanierte Emsschleuse am Haren-Rütenbrock-Kanal

Tarifordnung für den Haren-Rütenbrock-Kanal

 Tarifordnung Haren-Rütenbrock-Kanal
(PDF, 0,74 MB)

Weitere Informationen zum Haren-Rütenbrock-Kanal

 Faltblatt Haren-Rütenbrock-Kanal
(PDF, 1,23 MB)

Artikel-Informationen

26.03.2020

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Meppen
Haselünner Straße 78
D-49716 Meppen
Tel: +49 (0)5931 / 406-174

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln