Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

Landesregierung beschließt Stabsstelle für Informationstechnik im Innenministerium

Die Landesregierung hat am (heutigen) Dienstag die Einrichtung einer Stabsstelle „CIO und IT-Bevollmächtigte beziehungsweise IT-Bevollmächtigter der Landesregierung“ im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport beschlossen. Die Stabsstelle besteht aus den bisherigen IT-Referaten 41 (Verwaltungsmodernisierung, IT-Strategie, E-Goverment), 42 (Informationssicherheit, Cybersicherheit) und 43 (IT-Infrastruktur) und wird künftig von der beziehungsweise dem hauptamtlichen IT-Bevollmächtigten der Landesregierung geleitet.

Mit dieser Neuorganisation und Aufwertung trägt die Landesregierung der anstehenden Digitalisierung der Verwaltung und der zunehmenden Bedeutung der IT-Sicherheit des Landes Rechnung.

Durch das Gesetz über digitale Verwaltung und Informationssicherheit (NDIG) im November 2019 und das Onlinezugangsgesetz (OZG) im Jahr 2017 sind die Aufgaben der beziehungsweise des IT-Bevollmächtigten der Landesregierung in einem enormen Umfang angewachsen. Diese umfangreichen Aufgaben soll künftig eine Expertin beziehungsweise ein Experte in einer Stabsstelle wahrnehmen.

Die zunehmende Bedrohung aus dem Cyberraum verlangt ein entschiedenes und konsequentes Handeln, um die Informationssicherheit und damit die ununterbrochene Funktions- und Handlungsfähigkeit der Landesverwaltung zu gewährleisten.

Aufgebaut werden soll deshalb ein zentrales Cyberabwehrzentrum, das verschiedene Funktionen der Beratung und Steuerung übernimmt, die bisher auf unterschiedliche Stellen verteilt sind. Es wird ein IT-Notfallmanagement installiert, das von der beziehungsweise dem IT-Bevollmächtigten der Landesregierung koordiniert wird. So können Angriffe aus dem Netz zukünftig noch effektiver bekämpft und etwaige Schäden noch schneller beseitigt werden.

Anlage zur Presseinformation - Organigramm

 Anlage zur Presseinformation - Organigramm
(PDF, 0,11 MB)

Artikel-Informationen

erstellt am:
14.01.2020
zuletzt aktualisiert am:
15.01.2020

Ansprechpartner/in:
Pressestelle der Niedersächsischen Landesregierung

Nds. Staatskanzlei
Planckstraße 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-6946
Fax: 0511/120-6833

http://www.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln