NLWKN Niedersachen klar Logo

Wespen - die nützlichen Tiere

Wespen sind aus Sicht des Gartenfreundes nicht nur Plagegeister, sondern durchaus nützlich - selbst die aufdringlichen Arten. Erwachsene Wespen sind überwiegend Vegetarier und ernähren sich von Zuckersäften der Pflanzen und Blüten. Sie sind wichtige Bestäuber, wobei sie andere Blütentypen bestäuben als Bienen.

  Bildrechte: H. Wilke
Wespen sind wichtige Bestäuber, auch weil sie andere Pflanzenarten bestäuben als die Bienen. (Foto: H. Wilke)

Ihr Nachwuchs benötigt allerdings tierisches Eiweiß. Daher wird er mit Kleininsekten versorgt. Ein Wespenvolk braucht dafür mehrere tausend Spinnen, Mücken, Fliegen und andere Kleininsekten am Tag. Zum Vergleich: Ein Hornissenvolk vertilgt so viele Insekten wie sechs Meisenfamilien zusammen.


  Bildrechte: blickwinkel / J. Meul-Van Cauteren
Als Proviant für ihren Nachwuchs trägt die Lehmwespe Ancistrocerus nigricornis eine Raupe ins Nest. (Foto: J. Meul-Van Cauteren / blickwinkel.de)
Auch als Nahrungsgrundlage für andere Tiere sind die Wespen ein wichtiger Teil des Naturhaushalts.
 
Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln