Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Heimatpflege

Impulsgeber und Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger


Als Dachverband in der Heimatpflege bindet der Niedersächsische Heimatbund e. V. (NHB) rund 400 niedersächsische Vereine, Verbände und Institutionen sowie zahlreiche Gebietskörperschaften landesweit in lokale und regionale Aktivitäten ein.

Der NHB versteht sich als Impulsgeber und Ansprechpartner seiner Mitglieder in den Themenfeldern Niederdeutsch, Natur-, Umwelt- und Denkmalschutz, Museumswesen, Heimat- und Regionalgeschichte. Zunehmend gewinnen auch die Themen Integration sowie Dorf- und Stadtentwicklung an Bedeutung. Er veranstaltet zur Mitwirkung im Naturschutz und der Landschaftspflege die Niedersachsentage, Wissenschaftliche Symposien und Fachtagungen und Regionaltagungen und gibt jährlich die Rote Mappe heraus.

Rote Mappe als Mittel der Bürgerbeteiligung

Die Rote Mappe des NHB bietet eine Möglichkeit der direkten Bürgerbeteiligung zu den Themen der Heimat- und Regionalgeschichte, der Stadt- und Dorfentwicklung, der Museen, des Denkmalschutzes, der Niederdeutschen Sprache sowie des Natur- und Umweltschutzes.

Die bisherigen Roten Mappen und Weißen Mappen sind auf der Internetseite des NHB veröffentlicht.

Land fördert den NHB und weitere Verbände institutionell

Das Land hat mit dem NHB eine Zielvereinbarung geschlossen, die die institutionelle Förderung des Verbandes einschließlich folgender Verbände beinhaltet:

  • Landestrachtenverband Niedersachsen e. V.
  • Arbeitsgemeinschaft niedersächsischer Freilichtbühnen im Verband Deutscher Freilichtbühnen Region Nord e. V.
  • Niederdeutscher Bühnenbund Niedersachsen und Bremen e. V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Niedersachsen e. V.

Mit der Zielvereinbarung vom 27.09.2017 wurde mit dem NHB eine Fortsetzung der institutionellen Förderung vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2020 vereinbart.

Der Amateurtheaterverband Niedersachsen e.V. wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln