Niedersachen klar Logo

Konzeptentwicklung – sich mit Lust und Kreativität auf den Weg machen

Die Fortbildung wendet sich an Leiter/-innen und Stellvertretende Leiter/-innen von Kindertageseinrichtungen.

Eine Konzeption sollte für jede Einrichtung so etwas sein wie der Leitfaden der gemeinsamen Arbeit. Sie ist auch die „Visitenkarte“ der Einrichtung nach außen – gegenüber Eltern, Träger und nicht zuletzt den Fördermittelgebern und Aufsichtsbehörden.

Es gibt wohl kaum einen Bildungsbereich, der in den letzten Jahren so vielfältige Veränderungen erfahren hat wie die Elementarpädagogik. Die Konzeption unterliegt also einem stetigen „Update“ oder auch „Upgrade“, um die Veränderungen aufzugreifen und in der Einrichtungskonzeption zu verarbeiten. Dies sollte möglichst im dialogischen Austausch im Team einer Einrichtung geschehen, damit sich möglichst alle mit der Konzeption identifizieren und sie wirklich „gelebt“ werden kann. Wir wollen in diesem Seminar der Frage nachgehen,wie eine Konzeption aufgebaut werden könnte und zu welchen Fragen sie Aussagen enthalten sollte. Darüber hinaus werden Möglichkeiten und Methoden vorgestellt,wie die Konzeption im Team kreativ, geradezu „lustvoll“ erarbeitet werden kann.

Die Verständigung auf eine gemeinsame Linie bietet so viele Chancen, die wir nutzen sollten!


Leitung: Julia Fübbeker, Systemische Beraterin, Bildungsreferentin HÖB

Papenburg

Dr. Thomas Südbeck, Organisationsberater, Leiter der HÖB

Beginn: Montag, 06. 11. 20171. Tag: 10.30 Uhr

Ende: Mittwoch, 08.11. 20173. Tag: 15.30 Uhr

Ort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte Papenburg, Spillmannsweg 30, 26871 Papenburg

Gebühr: 235,00 Euro (einschl. Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung)

Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht erstattet

werden.

Anmeldung über www.fobionline.jh.niedersachsen.de



Zurück zum Newsletter


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln