Niedersachen klar Logo

Qualitätsentwicklung der Jugendarbeit in Niedersachsen

Modellvorhaben zur „Qualitätsentwicklung der Jugendarbeit in Niedersachsen“


Mit Blick auf die aktuellen und zukünftigen gesellschafts- und jugendpolitischen Herausforderungen verändern sich auch die Anforderungen an Jugendarbeit und deren Rolle in den Kommunen in Niedersachsen.

Der demografische Aufbau und die Position der Jugend in der Gesellschaft erfordern passende Konzepte für eine gelingende Jugendarbeit.

Jugendarbeit ist eine Pflichtaufgabe der örtlichen Träger der Jugendhilfe. Die Ausgestaltung ist im § 11 SGB VIII geregelt.

Zudem hat das Landesjugendamt Niedersachsen gemäß § 85 SGB VIII als überörtlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe den Auftrag, die örtlichen Träger bei der Qualitätsentwicklung zu unterstützen.


Zielsetzung des Projektes

Das Projekt hat das Ziel einen strukturierten Rahmen und Kriterien zur Qualitätsentwicklung der Jugendarbeit in Niedersachsen zu entwickeln und für die Kommunen in Niedersachsen bereitzustellen.

In einem dialogischen Prozess wird erarbeitet, wie bedarfsgerechte und qualifizierte Jugendarbeit als Infrastruktur gestaltet werden kann. Dazu werden konzeptionelle Ansätze und ein Ziel- und Kennzahlensystem entwickelt. Diese dienen dazu, vor Ort Grundsätze und Maßstäbe für die Qualitätsentwicklung gemäß §79a SGB VIII in der kommunalen Kinder- und Jugendhilfeplanung zu erarbeiten sowie in der Jugendarbeit etablieren zu können.

Im Rahmen des Modellprojektes werden zudem Transferkonzepte entwickelt, die es den nicht am Projekt beteiligten Kommunen ermöglichen, die Ergebnisse in ihre Praxis zu integrieren. Ein Themenschwerpunkt des Projekts ist die Erarbeitung von Kriterien, welche die öffentliche Förderung und Finanzierung qualifizieren sowie die öffentlich geförderten und finanzierten Formen der Kinder- und Jugendarbeit qualifiziert weiterentwickeln.


Modelljugendämter

Nach Sichtung der vorliegenden Bewerbungen wurden folgende Modelljugendämter für das Modellprojekt ausgewählt:

  1. Landkreis Peine
  2. Region Hannover
  3. Stadt Göttingen
  4. Stadt Wolfsburg


Transferforum

Zur Sicherstellung des Transfers auf weitere Kommunen in Niedersachsen veranstaltet das Landesjugendamt am 20./21.10.16 das 1.Transferforum. Dazu sind alle Interessierten eingeladen.



Zurück zum Newsletter



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln