Niedersachen klar Logo

Landeskoordinierungsstelle

Die Landeskoordinierungsstelle Frühe Hilfen in Niedersachsen hat die Aufgabe der landesweiten Koordination der Frühen Hilfen. Sie ist die Schnittstelle zwischen der Bundesstiftung und der kommunalen Ebene.

Die Koordinierungsstelle des Landes Niedersachsen ist gem. Art. 5 der Verwaltungsvereinbarung zur Bundesinitiative Frühe Hilfen zuständig für Qualifizierung, Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im Rahmen der Bundesstiftung Frühe Hilfen

Wir bieten

  • Beratung und Unterstützung bei allen zu fördernden Maßnahmen im Rahmen der Bundesinitiative Frühe Hilfen

  • Fachliche Beratung der Kommunen durch Besuche in den JÄ z.B. in Fragen des weiteren Ausbaus der Frühen Hilfen vor Ort

  • Fachliche Beratung der Netzwerkstrukturen, vor allem zur Klärung der Zielsetzungen und Aufgaben des SGB VIII und des BKiSchG

  • Fachliche Beratung zum Einsatz der Familienhebammen

  • Regelmäßige Arbeitstreffen für Netzwerkkoordinierende auf der Ebene der Bezirksstrukturen der AGJÄ

  • Fortbildungsangebote für kommunale Koordinierungsstellen

Darüber hinaus betreiben wir einen länderübergreifenden fachlichen Austausch, unterstützen die Koordinierungsstelle auf Bundesebene bei der Evaluation und steuern und begleiten die Qualitätsentwicklung auf allen Ebenen.

Ansprechpartnerin:

Susanne Keuntje

Tel.: 0511 / 89701-306


Ansprechpartnerin:

Anke Boes

Tel.: 0511 / 89701-307



* Pflichtfelder
Frühe Hilfen für Eltern und Ihren Kindern Bildrechte: © Aaron Amat - Fotolia.com

© Aaron Amat - Fotolia.com

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln