Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Förderung in Kindertagespflege

Allgemeine Informationen zur Kindertagespflege

Die Förderung in Kindertagespflege ist ein wertvoller und unverzichtbarer Bestandteil der Kindertagesbetreuung in Niedersachsen. Aufgrund ihres Charakters als flexibles und familiennahes Betreuungssetting eignet sie sich in besonderer Weise für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern bis drei Jahren. Der Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung für Kinder ab dem ersten Geburtstag bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres kann in Kindertagespflege als gleichrangiges Angebot erfüllt werden.

Die Förderung in Kindertagespflege gemäß § 22 Abs. 1 S. 2 SGB VIII erfolgt durch eine geeignete Kindertagespflegeperson entweder in deren Haushalt, in anderen geeigneten Räumen oder im Haushalt der Personensorgeberechtigten (i.d.R. der Eltern).

Eine Kindertagespflegeperson bedarf einer Erlaubnis nach § 43 SGB VIII. Die Erlaubnis wird erteilt, wenn die Person für die Kindertagespflege geeignet ist. Geeignet sind Personen, die

  1. sich durch ihre Persönlichkeit, Sachkompetenz und Kooperationsbereitschaft mit Erziehungsberechtigten und anderen Kindertagespflegepersonen auszeichnen und
  2. über kindgerechte Räumichkeiten verfügt.

Sie sollen über vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege verfügen, die sie in qualifizierten Lehrgängen erworben oder in anderer Weise nachgewiesen haben. Die Erlaubnis zur Kindertagespflege ist beim Jugendamt des Kreises oder der kreisfreien Stadt zu beantragen. Die Erlaubnis befugt zur Betreuung von bis zu fünf gleichzeitig anwesenden fremden Kindern.


Beratung und Qualifizierung für Fachberatungen Kindertagespflege

Das Niedersächsische Kindertagespflegebüro – gefördert durch das Land Niedersachsen – bietet landesweit Beratung und Qualifizierung für die Fachberatungen Kindertagespflege an und unterstützt die Informationsvermittlung und Vernetzung der Akteure, die bei örtlichen oder auch freien Trägern beschäftigt sind. Die Angebote werden bedarfsorientiert entwickelt und bezieht sich auf die Fachberatungspraxis der Kindertagespflege.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln