Niedersachen klar Logo

Sofortprogramm "Perspektive Innenstadt!"

REACT EU - zum besseren Neustart „nach Corona“


Niedersachsen unterstützt die Städte und Gemeinden bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten. Das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ umfasst 117 Millionen Euro aus EU-Coronahilfen, das im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) programmiert wird. Kommunen können bereits ab dem 17. Juni Anträge beim Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung stellen. Nach Aufnahme in das Programm sollen Städte und Gemeinden mit nach Einwohnerzahl gestaffelten Budgets zwischen 320.000 Euro und 1,5 Millionen Euro ausgestattet und so befähigt werden, kurzfristig neue Projekte und Konzepte für ihre Innenstädte umzusetzen. Die Projekte müssen bis März 2023 abgeschlossen sein.


Achtung:

Bitte senden Sie die eingescannte Version des unterschriebenen Antrages auf Aufnahme in das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ und die Zuteilung eines kommunalen Budgets für die Projektumsetzung bis zum 15.07.2021 an folgende Mailadresse:

MB-Innenstadtprogramm@mb.niedersachsen.de

Der Eingang per Mail ist fristwahrend! Sie erhalten eine Eingangsbestätigung.


Der Originalantrag ist zeitnah postalisch nachzureichen an das:

Nds. Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung

Verwaltungsbehörde EFRE und ESF

Osterstraße 40

30159 Hannover


Ihre Ansprechpartner im Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig, Dezernat 2:

Astrid Paus

0531/484-1089, astrid.paus@arl-bs.niedersachsen.de

Stefan Ruhle

0531/484-1092, stefan.ruhle@arl-bs.niedersachsen.de

Daniel Schmidt

0551/5074-184, daniel.schmidt@arl-bs.niedersachsen.de


Land unterstützt Kommunen schnell bei Innenstadtentwicklung

Land unterstützt Kommunen schnell bei Innenstadtentwicklung mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln