Niedersachen klar Logo

Nachrichten zum Stand des Brexit-Prozesses

29. Oktober: Britisches Parlament stimmt für Neuwahl am 12. Dezember

Im vierten Anlauf hat es Boris Johnson geschafft: Noch vor Weihnachten werden die Briten an die Wahlurnen gerufen. Der Premier hofft auf eine Mehrheit, um das Land endlich aus der EU zu führen. Doch der Schritt ist nicht ohne Risiko. mehr

29. Oktober: Boris Johnson will Gesetz für Neuwahl durchpeitschen

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung: Nur einen Tag nachdem das Unterhaus den Antrag von Boris Johnson für eine Neuwahl abgelehnt hat, will es der britische Premier noch einmal versuchen. mehr

28. Oktober: EU-Staaten einigen sich auf Brexit-Aufschub bis Ende Januar 2020

Schon im Frühjahr hatte die Europäische Union Großbritannien die Austrittsfrist verlängert. Jetzt kommt Verschiebung Nummer drei - in der Hoffnung auf Klärung in London. mehr

27. Oktober: Johnson kämpft um Mehrheit für Neuwahl in Großbritannien

Der britische Fernsehsender Sky News hat einen Informationskanal ins Leben gerufen, der komplett auf Brexit-Nachrichten verzichtet. Viele Briten haben das Thema satt. Doch die Debatte dreht sich immer weiter. Jetzt geht es wieder um Neuwahlen. mehr

23. Oktober: Brexit-Tauziehen: Johnson braucht die EU für den Austritt

Boris Johnson gelingt ein Achtungserfolg: Erstmals bringt ein britischer Premierminister ein Brexit-Gesetz durchs Parlament. Minuten später folgt die Pleite: Johnson muss seinen Brexit auf Eis legen. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln