Nds. Ministerium für Inneres und Sport Niedersachen klar Logo

Uwe Schünemann

Geboren wurde Uwe Schünemann am 8. August 1964 in Stadtoldendorf.
Nach dem Abitur am Campe-Gymnasium in Holzminden absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann.
1979 trat er in die Junge Union ein und war von 1981 bis 1990 Vorsitzender des JU-Stadtverbandes Holzminden. 1984 Eintritt in die CDU.
1990 wurde er Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Holzminden, später Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Holzminden. Ab 1986 war der Ratsherr der Stadt Holzminden, Vorsitzender des Rates der Stadt Holzminden und Mitglied das Kreistages Holzminden. 1994 wurde er Mitglied des Niedersächsischen Landtages, Innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion und Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion.

Von März 2003 bis Februar 2013 war Uwe Schünemann Niedersächsischer Innenminister.

Uwe Schünemann
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln