Nds. Ministerium für Inneres und Sport Niedersachen klar Logo

Heiner Bartling

Geboren am 4. September 1946 in Steinbergen (damals Schaumburg-Lippe) als Sohn eines Landwirtes. Besuch der Volks- und Mittelschule bis zur Mittleren Reife im jahre 1964. Lehre zum Industriekaufmann in einer Lederfabrik in Stadthagen; danach drei Jahre freiwillig Soldat, ausgeschieden als Leutnant, zz. Oberstleutnant der Reserve. 1970 Beginn des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule in Bielefeld, Abschluss 1973. Danach einjährige Schultätigkeit und anschließendes Studium an der Universität Braunschweig (Politikwissenschaft und Wirtschaftspädagogik), abgeschlossen mit dem 1. Staatsexamen für das höhere Lehramt, anschließendes Referendariat in Hannover, seit 1978 zur Wahl in den Landtag 1986 Studienrat an der Kreishandelslehranstalt in Rinteln.

Mitglied der SPD seit 1972. Auf Orts-, Stadt- und Unterbezirksebene in verschiedenen Funktionen tätig. Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Schaumburg.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 11., 12. und 13. Wahlperiode, von 1994 bis 1998 parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion.

Vom 28. Oktober 1998 bis 3. März 2003 Niedersächsischer Innenminister.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln