Logo Niedersächsisches Justizministerium: zur Startseite Niedersachen klar Logo

Statement des Niedersächsischen Landesbeauftragten gegen Antisemitismus und für den Schutz jüdischen Lebens, Dr. Franz Rainer Enste:

„Erschütternde und erschreckende Dimension


Der Ausbruch von Gewalt im Nahen Osten hat eine erschütternde und erschreckende Dimension erreicht. Der Einsatz von Waffen führt einmal mehr dazu, dass unzähligen Menschen ein ungeheures Leid zugefügt wird - auf allen Seiten. Es wäre gerade in der jetzigen Situation von historischer Wichtigkeit, dass die dortigen Führungspersönlichkeiten die politische Stärke und menschliche Größe zur Versöhnung und zum gegenseitigen Verständnis aufbringen. In unserem Land sind wir gerade jetzt gefordert, alles erdenklich Mögliche zu tun, um die Sicherheit der hier lebenden Jüdinnen und Juden umfänglich zu gewährleisten. Nach meiner Wahrnehmung wird dies von den hiesigen Sicherheitsbehörden in bestmöglicher Weise unternommen. Ansonsten gilt es, den im Windschatten des Nahostkonflikts hier jetzt erneut eskalierenden Antisemitismus (einschließlich eines islamistisch motivierten Antisemitismus mit seinem erheblichen Konflikt- und Eskalationspotenzial) mit vereinten Kräften wirkungsvoll zu bekämpfen. Dem Antisemitismus konnte mit den vielfältigen erinnerungskulturellen Aktivitäten und dem breiten zivilgesellschaftlichen Engagement unseres Landes bisher mühsam begegnet werden. Viele kleine Erfolge werden in diesen Tagen zunichte gemacht. Wir sind daher jetzt umso mehr gefordert, mit nochmals verstärkten Mitteln und einer klugen Gesamtstrategie, die auch eine stärkere Beobachtung der im Netz stattfindenden Unsäglichkeiten zum Inhalt hat, gegen jegliche Formen von Antisemitismus konsequent vorzugehen."


Schmuckgrafik   Bildrechte: MJ

Artikel-Informationen

erstellt am:
18.05.2021

Ansprechpartner/in:
Geschäftsstelle des Landesbeauftragten gegen Antisemitismus und für den Schutz jüdischen Lebens

Nds. Justizministerium
Am Waterlooplatz 1
30169 Hannover
Tel: (0511) 120 - 8750

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln