Niedersachen klar Logo

B 68: Fahrbahnsanierungen zwischen Alfhausen und Hesepe

Beginn der Vollsperrung am Montag, 30. März


Am Montag, 30. März, wird die Bundesstraße 68 zwischen Alfhausen und Bramsche-Hesepe (Landkreis Osnabrück) voll gesperrt. Hintergrund sind Arbeiten zur Sanierung der Fahrbahn.

Die Sanierung der Fahrbahn erstreckt sich zwischen den Kreuzungen mit der Ankumer Straße (L 76) bzw. Heeker Straße (K 145) und der Ueffelner Straße (B 218 / K 163). Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis zum 5. Mai andauern.

Hiervon ausgenommen ist der relativ kurze Abschnitt in Alfhausen, der zwischen den Kreuzungen mit der Ankumer Straße (L 76 ) bzw. Heeker Straße (K 145) und der Thiener Straße (K 107) bzw. Gose Straße (L 76) in den Osterferien durchgeführt und voraussichtlich bereits am 6. April frei gegeben werden kann.

Der Verkehr wird großräumig über Bersenbrück (Bundesstraße 214 „Bersenbrücker Straße“), Ankum (Landesstraße 70 „Tütinger Straße / Tütingen / Westerholte / Bottumer Straße“) und Ueffeln (Bundesstraße 218 / Kreisstraße K163 „Ueffelner Straße“) umgeleitet. Die Umleitungsstrecken werden örtlich ausgeschildert. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist zu rechnen. Die direkten Anlieger werden über die Vollsperrung zusätzlich informiert. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen.


Presseinformation
Artikel-Informationen

26.03.2020

Ansprechpartner/in:
Uta Weiner-Kohl

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiterin
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-779

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln