Niedersachen klar Logo

Finanzminister Reinhold Hilbers beteiligt sich am „Einheitsbuddeln“

Die Kastanie steht   Bildrechte: Foto: Anita Brickem

Das „Einheitsbuddeln“ ist eine große Baumpflanzaktion zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit und vielleicht der Beginn einer neuen Tradition. Deutschlandweit von Nord bis Süd und von Ost bis West pflanzen Menschen anlässlich des Tages der Deutschen Einheit einen Baum. Ob im eigenen Garten oder gemeinsam bei öffentlichen Pflanzpartys: Immer wird ein Zeichen gesetzt für das Zusammenwachsen des einst geteilten Deutschlands und für die gemeinsame Zukunft.

Finanzminister Reinhold Hilbers pflanzte vor der Kindertagesstätte „Sonnenwiese“ in Meppen gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Knurbein, Landrat Reinhard Winter, dem Landtagsabgeordnetem Bernd-Carsten Hiebing, der Leiterin der Kindertagesstätte Joana Fuchs, Hermann-Ulrich Knipper als Vertreter der Vitus Gremien, Jutta Bilke als Leiterin aller Kindertagesstätten Vitus Werk sowie Arne Fillies als Vorsitzender CDU Stadtverband Meppen am 27. September eine Kastanie.

Dabei erklärte der Minister den Baum zugleich zu einem Symbol für den Erhalt unserer Umwelt. Zweifelsohne ist der Klimawandel eine große Herausforderung vor der wir stehen und der wir nur gemeinsam begegnen können. Auch darum unterstützt Hilbers das Einheitsbuddeln. Jeder kann und sollte sich einbringen und ein Zeichen setzen. Nur so können wir etwas Großes erreichen.

Begin der Pflanzaktion   Bildrechte: Foto: Anita Brickem
Kastanie wird aus dem Topf geholt   Bildrechte: Foto: Anita Brickem
Kastanie wir positioniert   Bildrechte: Foto: Anita Brickem
Minister Hilbers mit Schaufel   Bildrechte: Foto: Anita Brickem
Gruppenbild mit Finanzminister Reinhold Hilbers um den Baum   Bildrechte: Foto: Anita Brickem
Letzte Hand wird angelegt   Bildrechte: Foto: Anita Brickem

Artikel-Informationen

erstellt am:
01.10.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln