NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Laubwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg"

Kennzeichen: NSG BR 176


Das Gebiet besteht im Wesentlichen aus einem geschlossenen Wald mit überwiegenden Stieleichen-Hainbuchenbeständen auf historisch alten Waldstandorten. Der überaus hohe Anteil an Altholzbeständen, stark dimensionierter Bäume, z. T. besonders großkronige Einzelbäumen oder Baumgruppen sowie der hohe Totholzanteil sind kennzeichnend für diesen Wald, ebenso die z. T. hervorragend ausgeprägten Waldinnenränder mit ihren stauden- und strauchreichen Säumen.

Kennzeichnend sind auch verschiedene kleinere natürliche und naturnahe Stillgewässer, Gräben und kleinere naturnahe Bachläufe im Wald. Diese Gewässer fallen z. T. im Sommer trocken. Kleinflächig kommen z. T. extensiv bewirtschaftetes Feucht- und Nassgrünland sowie Flutrasen vor. Diese Bereiche sind u. a. von Röhrichten, Baum- und Gebüschgruppen geprägt.

Schutzziel ist v. a. die Erhaltung, Entwicklung und Wiederherstellung eines strukturreichen, unzerschnittenen Laubwaldökosystems aus standortheimischen Baum- und Straucharten mit all seinen natürlichen und naturnahen Entwicklungsphasen. Wichtig sind hierbei u. a. alte und großkronige Bäume, stauden- und strauchreiche Waldinnenränder, naturnahe Fließ- und Stillgewässer sowie struktur- und artenreiches, feuchtes oder mesophiles Grünland, Nassgrünland, Flutrasen und Röhrichten.

Das Gebiet ist Lebensraum u. a. von Fledermausarten wie Mopsfledermaus und Großes Mausohr, holzbewohnenden Käferarten, insbesondere sehr seltenen Urwaldreliktarten, von verschiedenen Amphibienarten wie dem Kammmolch sowie der Wildkatze. Es dient weiterhin dem Schutz verschiedener Vogelarten, insbesondere mehrerer Spechtarten wie Schwarzspecht, Grauspecht, Mittelspecht und Kleinspecht sowie u. a. von Rotmilan, Schwarzstorch und Wendehals.

Das Gebiet dient dem Schutz des FFH-Gebietes 101 "Eichen-Hainbuchenwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg" sowie des EU-Vogelchutzgebietes V48 "Laubwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg".

Zuständig sind der Landkreis Helmstedt und der Landkreis Gifhorn als untere Naturschutzbehörde.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

  Bildrechte: LK Helmstedt
  Bildrechte: LK Helmstedt

---------------------------------------------------------------------------------------

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amts- bzw. Ministerialblattblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild Bildrechte: NLWKN

Naturschutzgebiet "Laubwälder zwischen Braunschweig und Wolfsburg"

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Helmstedt

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Gifhorn

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln