Niedersachen klar Logo

Umweltminister Olaf Lies

Sicher hast du mitbekommen, dass in den letzten Wochen und Monaten viele Menschen weltweit für den Klimaschutz demonstriert haben. Vielleicht bist du ja auch selber schon mal mit auf die Straße gegangen und hast dich am Schulstreik für das Klima beteiligt. Das Thema Klimaschutz beschäftigt auch Olaf Lies – den niedersächsischen Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz.

Er setzt sich für mehr Klimaschutz im Land ein und hat dafür sogar ein eigenes Gesetz auf den Weg gebracht. Und damit es nicht nur bei einem Gesetz bleibt, haben Olaf Lies und sein Ministerium Maßnahmen für mehr Klimaschutz erarbeitet. Ein wichtiger Teil ist hierbei, dass Energie umweltfreundlicher wird. Egal ob Wind- oder Solarenergie, beides sind nachhaltige Alternativen zur Kohle- und Atomenergie und sorgen unter anderem dafür, dass wir sauberen Strom und warmes Wasser zuhause haben.

Olaf Lies kümmert sich auch um den Erhalt der Umwelt in Niedersachsen und setzt sich zum Beispiel dafür ein, dass bedrohte Tierarten wie Insekten ihren Lebensraum behalten. Dafür ist es wichtig, dass unsere Luft und Gewässer sauber sind und ausreichend Moore, Wälder und andere Grünflächen zur Verfügung stehen. Damit das auch so bleibt, achten Olaf Lies und sein Ministerium darauf, dass wir mit Müll anständig umgehen. Das heißt, dass Abfall richtig entsorgt und wiederverwendet wird.

Und das ist noch nicht alles: Ein weiteres wichtiges Thema ist Bauen. Das Ministerium kümmert sich darum, dass in Niedersachsen neue Wohnungen und Häuser entstehen, in denen die Miete nicht zu hoch sind, sodass die Menschen sie auch bezahlen können. Es unterstützt die Städte und Gemeinden beispielsweise dabei, neue Jugendtreffs, Sportanlagen oder Bibliotheken zu bauen, damit wir uns wohl fühlen in Niedersachsen.

Und zu guter Letzt: Als Kind der Küste (Olaf Lies ist in Wilhelmshaven geboren und lebt dort auch heute noch mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern) ist es Olaf Lies‘ besonderes Anliegen, dass unsere Deiche sicher sind. Jedes Jahr investiert sein Ministerium sehr viel Geld in die Erhöhung der Deiche. Das ist deswegen so wichtig, damit wir auch noch in ein paar Jahrhunderten unsere wunderschönen Inseln haben und die Menschen an der Nordseeküste sicher leben können.

Olaf Lies   Bildrechte: Nds. Ministerium f. Umwelt, Energie, Bauen u. Klimaschutz
Olaf Lies
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln