Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Wissenschafts- und Kulturbetrieb in Niedersachsen

Die Coronavirus-Pandemie hat alle Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spürbar verändert. Inzwischen ist es ist wärmer und die Inzidenzen sinken: Auf dem Weg in Richtung Normalität sind endlich wieder mehr Freiheiten, mehr Aktivitäten und mehr Miteinander möglich. Zur weiteren Eindämmung der Pandemie hat Niedersachsen weitreichende Maßnahmen ergriffen, die auch die Hochschulen, die Forschung, das kulturelle Leben sowie die Erwachsenenbildung betreffen. Auf dieser Seite informieren wir über Auswirkungen der Pandemie auf den Wissenschafts- und Kulturbetrieb sowie auf den Bereich der Erwachsenenbildung in Niedersachsen.
Schmuckbild: Eine Hand bedient das Mischpult einer Soundanlage. Bildrechte: Pexels/Cesar de Miranda

Diese Hilfen gibt es für Kulturschaffende und kulturelle Einrichtungen

Für die Kultur- und Kreativwirtschaft hat die Corona-Pandemie teilweise verheerende Folgen. Für Künstlerinnen und Künstler sowie für viele vor allem kleine Kultureinrichtungen geht es um die Existenz. Die Landesregierung nimmt die Sorgen aller Kulturschaffenden sehr ernst und bietet Hilfen an. mehr

Minister Björn Thümler im Gespräch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Bildrechte: MWK/Tom Figiel

„Die Impfung ist das einzige, was uns wirklich schützt“

Die Coronavirus-Pandemie stellt unser Gesundheitssystem und unsere Gesellschaft vor immense Herausforderungen. Im Rahmen der Veranstaltung „#wissenschafftzukunft: Leben mit Covid“ haben Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen gemeinsam diskutiert und Strategien entwickelt. mehr

Schmuckgrafik mit Hinweis auf FAQ zu Wissenschaft und Kultur. Bildrechte: MWK

Wissenschaft, Kultur & Weiterbildung – Antworten auf häufig gestellte Fragen

Die Coronavirus-Pandemie hat alle Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spürbar verändert. In unseren MWK-FAQ beantworten wir die häufig gestellten Fragen zum Lehrbetrieb an den Hochschulen, zu Forschung und Forschungsförderung sowie zu Kultur und Weiterbildung. mehr

Schmuckbild: Eine junge Frau mit Brille sitzt im Schneidersitz auf einem Sofa, sie hält einen Becher in den Händen und schaut auf ein Laptop auf ihrem Schoß. Bildrechte: Pexels/Vlada Karpovich

Digitale Angebote der niedersächsischen Kultureinrichtungen

Theater, Konzerthäuser, Museen und Co. sind seit Monaten für den Publikumsverkehr komplett oder weitgehend geschlossen. Die kulturelle Vielfalt Niedersachsens können Sie aber auch in der Corona-Pandemie erleben, denn viele Kultureinrichtungen haben ihre Angebote online zugänglich gemacht. mehr

Symbolbild: Eine Forscherin nimmt Petrischalen in die Hand. Bildrechte: MHH/Karin Kaiser

Niedersachsen bündelt Corona-Forschung im Forschungsnetzwerk COFONI

Mit 8,4 Mio. Euro unterstützt das Ministerium für Wissenschaft und Kultur den Aufbau des Covid-19-Forschungsnetzwerkes Niedersachsen (COFONI). Damit sollen die niedersächsischen Kompetenzen in der Corona-Forschung gebündelt und Strategien für den Umgang mit künftigen Pandemien entwickelt werden. mehr

Wir beantworten Ihre Fragen!

Hinweise auf allgemeine Fördermöglichkeiten des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums gerne montags bis donnerstags jeweils von 9 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 13 Uhr unter der Telefonnummer 0511 120-2806. Eine Beratung zu Details der von Ihnen geplanten einzelnen Vorhaben ist unter dieser Rufnummer leider nicht möglich.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln