klar

Eingliederungshilfe nach § 54 Abs. 3 SGB XII in Pflegefamilien

Geistig und/oder körperlich bzw. mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche können im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 54 Abs. 3 SGB XII auch in Pflegefamilien untergebracht werden.

Die Eingliederungshilfe in Pflegefamilien gemäß § 54 Abs. 3 SGB XII setzt voraus, dass die Pflegefamilien fachlich geeignet sind und das zuständige Jugendamt der Pflegeperson eine Pflegeerlaubnis nach § 44 SGB VIII erteilt hat
(§ 54 Abs. 3 Satz 2 SGB XII).

Ansprechpartner für diese Betreuungsform ist das Sozialamt des Landkreises bzw. der kreisfreien Stadt, in deren Bezirk der behinderte Mensch wohnt.
Näheres erfahren Sie hier.

Eltern mit Kindern  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln