Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur klar

Kulturministerium fördert kulturelle Teilhabe und Integration Geflüchteter


Freiwilliges Soziales Jahr Kultur im Kontext der Integration von Geflüchteten

Mit rund 500.000 Euro hat das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur für 2017 und 2018 die Mittel für das Freiwillige Soziale Jahr Kultur aufgestockt. Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Niedersachsen e.V. ist zuständig für die Beratung, Verwaltung, Koordination und Vermittlung der neuen Plätze sowie für die Betreuung der Freiwilligen und der Einsatzstellen: www.lkjnds.de

2017 werden 50 neue FSJ-Kultur-Plätze im Kontext der Integration Geflüchteter geschaffen. Für 15 dieser Plätze soll ein „Tandem-Modell“ angewendet werden. Das heißt: 15 Geflüchtete, die ein FSJ-Kultur machen, bilden mit 15 Jugendlichen ohne Fluchterfahrung ein Team in der Einrichtung und realisieren zum Beispiel gemeinsam ein Projekt. Für das Jahr 2018 werden 100 FSJ-Kultur-Plätze eingerichtet, davon 30 Tandemplätze.


Artikel-Informationen

01.03.2018

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat 32
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 05111202422

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln